Videokonferenz nach MALI beim Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

Der Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig hat über das Familienbetreuungszentrum Leipzig Familien von im Einsatz befindlichen Soldaten zu sich in Rathaus eingeladen, um einerseits mit ihnen bei einem Empfang ins Gespräch zu kommen und andererseits eine Videokonferenz nach MALI durchzuführen. Aufgrund der kurzfristigen Erkrankung des OBM sprang der Branddirektor der Stadt Leipzig, Herr Axel Schuh, ein und leitete mit Herrn Oberstleutnant Dr. Harald Köhler, Leiter des Bezirksverbindungskommandos Leipzig, souverän die Veranstaltung. Der Freundeskreis der Bundeswehr Leipzig e.V. bedankt sich für die Einladung. Gleichzeitig möchten wir uns bei dem Landtagsabgeordneten Holger Gasse und den Stadträten Frank Tornau, Thomas Hoffmann sowie Anja Feichtinger recht herzlich für ihr Erschienen und die damit verbundene Wertschätzung bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.